Sind Regeln wirklich da, um gebrochen zu werden?

In unserem alltäglichen Leben sind wir umringt von Regeln und Normen, von Gesetzen und Leitlinien, damit das gesellschaftliche Leben nicht in einem Chaos endet. Viele dieser Regeln sind meiner Meinung nach zu überdenken und dürfen auch gebrochen werden. Natürlich gilt es hierbei, zuerst dessen Sinnhaftigkeit zu untersuchen.

Anders ist es, wenn man sich für bestimmte Zeitpunkte im Leben selber – oder gemeinsam mit Anderen – Regeln ausmacht. Beispielsweise Neujahrsvorsätze oder Regeln bei einem Retreat. Hierbei wählt man bewusst und für sich stimmig, einige Dinge aus, die man tun oder unterlassen möchte, um sich das Leben einfacher zu machen bzw. intensiver erleben zu können.
Meist sind dies auch einfache Regeln – vor allem bei einem Retreat – wie Achtsamkeit, Schweigen, kein Konsum von Alkohol, respektvoller Umgang miteinander, kein Getratsche, keine Verwendung von Handy und Internet usw.

Was ich allerdings nicht verstehe ist, warum es so schwer fällt, vor allem in einer Gruppe, solche Regeln einzuhalten?
Ich war schon bei mehreren Retreats, Seminaren, Workshops,… dabei und jedesmal war ich verwundert, mit welcher Selbstverständlichkeit einzelne Teilnehmer gewisse Regeln missachtet haben. Es sind natürlich keine großen Vergehen, aber dennoch Missbilligungen der abgemachten Verhaltensweisen. Ich finde, das zeigt von Unachtsamkeit und Respektlosigkeit gegenüber den Anderen, sowie auch gegenüber mir selbst. Ich finde nämlich, wenn man sich schon  nicht selbst die Chance gibt, bestimmte Erfahrungen auf einem Retreat tiefgehend zu erleben, so sollte man wenigstens so fair sein, und dies durch korrektes eigenes Verhalten den anderen Teilnehmern zu ermöglichen.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Sind Regeln wirklich da, um gebrochen zu werden?”

  1. Idealerweise würde die Verfehlung unmittelbar von der Seminarleitung angesprochen werden. Nicht unbedingt, dass eine Zen-mäßige Bestrafung á la Schlagstock notwendig sei. Aber zumindest sollte die Achtsamkeit wieder von allen Teilnehmern aktiviert werden.
    Bei den Neujahrsvorsätzen, denke ich, dass das offene Eingestehen des Missgeschicks von wesentlicher Bedeutung ist. Das sollte helfen, den Vorsatz zu erneuern, anstatt ihn fallen zu lassen.

    Gefällt mir

Wie ist deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s