5-min Anhaftung

Ist euch schon einmal aufgefallen, wie unglaublich strukturiert unser Denken ist?

Ich habe ungefähr vor einem Jahr zu meditieren begonnen. Und schon nach kurzem habe ich mir auf mein Handy eine Meditationsglocke geladen. Allerdings hat es bis vor einem Monat gedauert, bis ich die Glocke nicht mehr auf 5-min Einheiten eingestellt habe. Und es funktioniert trotzdem!

Ich vermute, dass es mir von den analogen Uhren nachhängt, dass ich Zeit in 15- bzw 5-min Blöcke einteile. Dabei ist der Medigong stufenlos – also auf ganze Minuten – einstellbar. Auch beim morgendlichen Wecker kann man beispielsweise 6:23 auswählen. Man muss sich die Gewohnheit nur bewusst machen, dann kann sie auch aufgelöst werden.

Seitdem fällt es mir leider besonders auf, wenn andere diese 5-min Einheiten für deren Meditationsglocken verwenden. Aber es wäre wohl etwas eitel, meinen persönlichen Erfolg jedem bei der ersten Gelegenheit unter die Nase zu reiben. Auch wenn mir das Ego das einzureden versucht.

Advertisements

Wie ist deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s