Luftverschmutzung Parfum

Ich hatte heute das Vergnügen bei einer zahnärztlichen Kontrolle ohne Beanstandungen, nein sogar mit Lob, wieder entlassen worden zu sein. Genauso kurfristig so auch überschwänglich überkam mich die helle Freude beim Verlassen der Praxis.

Wenn du dich jetzt fragst, was das mit Luftverschmutzung zu tun hat, warte ab. Vor ca. einem Monat war ich bei der Mundhygiene in derselben Praxis, allerdings wurde das nicht von der Ärztin selbst durchgeführt. Mit der Leistung bin ich auch sehr zufrieden, aber ich erinnere mich lebhaft, wie ich den ganzen restlichen Tag und die Jacke noch mehrere Tage nach dem Parfum der ‚Zahnarztfachhelferin‘ (ich kenne ihre genaue Berufsbezeichnung nicht) gerochen habe. Ich verwende das Verb ‚riechen‘, weil es nicht gestunken hat, aber für mich auch kein angenehmer Duft war.
In unserem Haushalt verwenden wir keine Deos oder sowas. Wir haben – von einer Freundin- selbstgemachte Seifen und manchmal Shampoo für die Haare. Die riechen schon nach etwas, aber nicht besonders intensiv.

Wenn dann jemand für über eine halbe Stunde in meine Intimsphäre eindringt, nicht meine Frau ist, aber sich an mir reibt, dann überträgt sich zu meinem Leidwesen auch das Parfum der Person auf mein Gewand.

Vielleicht reagiere ich in dieser Situation etwas übersensibel. Dennoch, jetzt nach Weihnachten, kam es wieder vor, dass ich Besorgungen in Gewerbeparks zu erledigen hatte und von Zeit zu Zeit erschlägt mich eine Gaswolke, die mir krampfhaft versucht den Atem zu nehmen. Nein, es kommt aus keiner Drogerie, sondern von Einkäuferinnen und/oder Einkäufern (Ladies first, ohne Wertung).

Bitte, das Zeug ist teuer, meist giftig und fast nie unterdosierbar. Es gibt vielleicht eine Hand voll Konsumenten, die zum Wohle ihrer Mitmenschen sowas verwenden. Aber auf mich wirken manche Leute als setzen sie das Zeug als Verteidigungsschild gegen jegliched Leben in einem Umkreis von 2-3 Metern ein.

Seit den 8 Jahren oder so, dass ich kein Deo mehr verwende, hat mir noch nie jemand gesagt, dass ich stinke. Außer meine Liebste, aber die dringt ja auch besonders tief in meine Intimsphäre ein, da kann es schon mal würzig zugehn.

Advertisements

10 Kommentare zu “Luftverschmutzung Parfum”

  1. Die Ernährung macht sicher den Großteil des Körpergeruchs aus, äußerlich wie auch innerlich. Wenn ich an einem Tag Chips oder sowas esse, werde ich den ganzen nächsten Tag daran erinnert.
    MfG toe

    Gefällt 1 Person

  2. Ich gestehe, ich bin auch manchmal so ein Stinker.
    Deo kommt bei mir zwar nur möglichst geruchsneutral ins Haus, aber wenn ich mal Parfum trage, dann erwische ich mich dabei, dass ich den Geruch nach 10 Minuten selbst nicht mehr wahrnehme und nachlege. Nun ist meins aus ätherischen Ölen selbst gemischt, aber das ist auch nicht jedermanns Sache 🙂 Es tut mir leid! Da denkt man nur an sich selbst.

    Neulich hatte ich einen Kunden am Tresen, der versuchte den Geruch von Pizza, den er während seiner Arbeit abbekommt, mit Parfüm zu überdecken. Da wurde mir dann ein bisschen anders. Andere riechen krass nach kaltem Nikotin, oder frühmorgens nach leerem Magen. Da kann Parfüm dann schon ein Segen sein. Und sei es mein eigenes als Schutzwall in meinem Schal.

    Gefällt mir

  3. Oh ja, leider sehr wahr! Als ich noch im Büro gejobbt habe, gab es auch Personen, deren (künstlicher) Geruch noch stundenlang im Büro kleben blieb…
    Und dann wird in den Medien noch ganz stark gegen jeden natürlichen Duft gewettert, damit man sich schön viel Aluminium-Deo unter die Achsel klatscht…na dann prost Mahlzeit.

    Gefällt 1 Person

  4. Ich setze mich auch manchmal um, weil jemand sich so stark parfümiert. Ich muss dann immer schnauben, um den Geruch aus der Nase zu bekommen.
    Eine ähnliche Erfahrung habe ich mit Waschmittel gemacht: Wenn ich Sachen auf dem Flohmarkt kaufe, dauert es oft mindestens drei und weit mehr Waschgänge bis das Teil nicht mehr nach dem Waschmittel der Vorgängerin riecht.

    Gefällt 1 Person

  5. man merkt erst, wie überparfümiert die ganzen shampoos, duschgels, deos usw. sind, wenn man sie selbst nicht mehr benutzt. ich denke die meisten sind natürliche gerüche gar nicht mehr gewöhnt und können durch ihre überreizten nasen sowieso nur mehr das überparfümierte zeug wahrnehmen…

    Gefällt 4 Personen

Wie ist deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s