[Reblogged] feminismus – oder: mensch sein

…Da muss man keine Geschlechter-Differenzen hervorheben! Wenn man das Verbindende, das Gemeinsame leben könnte, dann wären es nicht die Unterschiede auf die man sich konzentrieren müsste!

Es geht für mich mal wieder ums Fühlen. Fühlen Männer anders als Frauen? Ich denke nicht. Fühlen reiche Menschen anders als arme? Vermutlich nicht. Leben wir nicht alle von der gleichen Energie, Liebe und von gegenseitigem Respekt?…

…Wenn man also anderen unvoreingenommen und mit Respekt begegnet, egal ob Mann oder Frau, arm oder reich, dann ist das meiner Meinung nach die Einstellung, die man immer vorleben sollte. Mit Selbstverständlichkeit Mensch sein – es lohnt sich für das einzustehen woran man glaubt. Wir SIND die Gesellschaft, also lasst uns gestalten und lasst uns vorleben!

Hier gehts zum kompletten Beitrag.

Schaut mal auf Larissas Seite vorbei.

Advertisements

Wie ist deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: