Da kommt was Neues

Wir sind ja dem Minimalistischem näher, als dem Luxuriösem. Wenn wir mal eine größere Investition tätigen, dann bevorzugen wir Gebrauchtes, weil es das schon gibt und nicht mehr extra für uns produziert werden muss.

Heute haben wir uns eine Caretta Schildkröte gekauft. Nicht nagelneu, aber auch noch nicht wirklich gebraucht, ein Vorführmodell quasi. Ok, also eben keine lebendige Meeresschildkröte, sondern einen sehr kleiner Wohnwagen. Den gibt es zwar auch mit Küche, Herd, Waschbecken bzw. Dusche, Wohnzimmerverbau, usw. aber wir haben den leeren genommen, den die Werkstatt gerade da hatte, mir großem Dachfenster, Matratzen und sonst nichts.

Basoglu Caretta

Der Händler und Generalimporteur für Carettas hat seinen Sitz in einer kleinen abgelegenen Ortschaft im Eck zwischen Kärnten, Slovenien und – aber noch – in der Steiermark. Das war mal wieder ein Abenteuer dorthin zu gelangen. Das Navi/Smartphone hat so seine Probleme, wenn es um Punktlandungen geht.

Nach dem üblichen Anruf für die letzten Hundert Meter waren wir auch schon dort. Drei Varianten hatte er da, zwei davon für uns interessant und eine davon steht jetzt vor unserem Haus.

Morgen entlüften wir den NEU-Geruch und dann schlafen wir schon mal – so als Trockenübung – in unserer Caretta. Am Sonntag werden wir dann wahrscheinlich losfahren und sind dann mal unterwegs an Österreichs Badeseen. Vermutlich solange bis es dem Hörnchen zuviel wird und wir wieder einen Sprung nachhause fahren.

Zuerst waren wir auf der Suche nach einem Kleinbus, wo man die Sitze entfernen kann und genug Platz zum Schlafen vorhanden ist. Aber auf Willhaben waren wir entweder zu langsam, oder die Leute nehmen ihre Anzeigen nach dem Verkauf nicht mehr raus, die Penner.

Jedenfalls sind wir preislich noch immer schön innerhalb unserer Erwartungen, haben mehr Platz und fast keine zusätzlichen Kosten: Haftpflichtversicherung pro Jahr = € 20,-! Pickerl für drei Jahre, da sie ja eigentlich neu ist. Und falls wir doch mehr Geld reinstecken möchten, dann können wir Klimaanlage und Solarzellen und solche Scherze nachrüsten. Küche und Wohnzimme könnte man auch nachrüsten, aber das kommt für uns eher nicht in Frage.

Leider sind Campingplätze teurer als ich dachte, aber der Händler meinte, dass es auch oft ‚Stellplätze‘ gibt, die günstiger sind. Um eine der meist gesprochenen Phrasen in Österreich zu dreschen: „Schau ma mal„.

die Winklbauern
Advertisements

3 Kommentare zu “Da kommt was Neues”

Wie ist deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s