Mit der Ukulele durch den Herbst

In letzter Zeit ist es hier etwas ruhiger geworden. Allerdings nur am digitalen Pendant zum Winkelbauer. Denn wir sind relativ emsig damit beschäftigt, einen großen Schritt in unserem Leben vorzubereiten. Und während der innere Focus versucht neue Ziele zu erfassen, spüre ich ein Verlangen nach Musik, welches seit langem nicht mehr so heiß in mir gebrannt hat.

Die Hornhaut auf meinen Bürofinger-Spitzen lassen die Ukulele fast täglich erklingen. Und die wenigen Lieder, die mich tief berühren, schmeicheln sich an diesen Herbsttagen, welche einen Vorgeschmack auf die schönen Wintertage geben, besonders gefühlsträchtig heran.

So gern möchte ich dieses Lied mit meiner Liebsten im Duett spielen und singen, aber vielleicht nicht so Playback, wie in dem offiziellem Video.

Das Holz vorm Haus muss auch noch gehackt werden. Dass unsere Händer am selben Tag kräftig zupacken und zärtlich ein Saiteninstrument zupfen können, begeistert mich jedes Mal aufs Neue.

Advertisements

Wie ist deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s