Wo sind die Blogger

Hmm, alle Monate wieder lösche ich Blogs aus meinem Reader, weil sich da schon ein halbes Jahr lang nichts getan hat. Das finde ich schade. Einige Leute schrieben sehr interessante Beiträge und dann plötzlich … Ende. Meist nicht mal mit einem Abschiedsbeitrag. Einfach aus.

Ich gehe jetzt mal einfach davon aus, dass es keine Bloggerseuche gibt und etliche von uns schlagartig dahinrafft. Ich vermute – bzw. nach dem letzten Satz hoffe ich – dass es so manche einfach nicht mehr freut. Aber warum?

Vielleicht unterscheidet sich die Erwartungshaltung von der meinen. Vielleicht glauben manche, dass man als Blogger das große Geld im Web machen kann. Worpress wird ja auch nicht müde einem die Geld-verdien-Möglichkeiten schmackhaft zu machen, es bedarf bloß ein paar Startinvestitionen.

Pff, passt schon. Wer sich für meine Meinung interessiert oder durch bestimmte Schlagwörter von den Suchmaschinen auf unsere Seite verwiesen wird, der hat entweder einen Werbeblocker aktiv oder kann mit pornografischer Werbung umgehen. Also eigentlich weiß ich nicht, welche Art von Werbung da eingeblendet wird, ich surfe ja nicht auf meiner Seite und falls doch, dann … Werbeblocker!

Zurück zum Thema, warum schreiben die nichts mehr? Ich entfolge ja nicht, weil ich keine weiteren Beiträge lesen möchte, falls denn später mal etwas geschrieben wird, sondern weil der WordPress-Reader ab ca. 100 gefolgten Blogs nur mehr die Beiträge von ein paar wenigen Blogs zuverlässig anzeigt und die anderen je nach Lust und Laune.

Und so trenne ich mich ein paar mal im Jahr von vielen geliebte Blogs, die leider irgendwann eingeschlafen sind. Gibt es Vielfalt nur wenn das Geld lockt? Oder gehen den Leuten die Ideen aus? Wenn manche Blogs mit ein paar Tausend Followern schreiben: „Ich schreibe heute nichts, weil ich Kaffeetrinken war.“ kann mir das auch herzlich gestohlen bleiben. Aber so viele schreiben über meine Herzensthemen und ich freue mich darauf wie es weiter geht und … und … nix mehr. 

Schade. Aber mittlerweile muss ich mich selbst an der Nase nehmen. Ist auch schon ein Weilchen, dass ich etwas veröffentlicht habe. Ich erspare euch so manchen Smalltalk gerne.

Advertisements

9 Kommentare zu “Wo sind die Blogger”

  1. Dem kann ich nur beipflichten – obwohl ich mir selbst die Bürde des täglichen Bloggens auferlegt habe. Es ist nun einmal Teil meines Projektes, aber es gibt sie, diese Tage wo der Blog durchaus zur Herausforderung wird – nervlich wie zeitlich. Ich freue mich also ebenso über die vielen, die durchhalten und mich gleichzeitig motivieren einfach weiterzumachen, gerade dann wenn es mal nicht so gut läuft! Ein Hoch auf die Kollegen! 🙂

    Gefällt 2 Personen

  2. Hi toe. Ich bin noch da :-). Ich finde momentan einfach kein Thema was mich dazu bewegt in die Tasten zu greifen. Ich bin keiner der schreibt nur um einen Post pro Woche abzusetzen. Liebe Grüße nach Österreich. Benjamin

    Gefällt 3 Personen

  3. Witzig, dass Du das schreibst, wo ich gerade an einem Beitrag mit genau dem Thema arbeite, nämlich der Fragestellung, warum ich nur dann produktiv bin, wenn ich mich selbst unter Druck setze. Somit danke für die Inspiration, nun soll er spätestens morgen live gehen. Grüße aus Spanien, Ree

    Gefällt 3 Personen

  4. Ich für meinen Teil komme zur Zeit einfach nicht dazu, bzw. bin abends zu müde um noch einen geradenwegs Satz zustande zu bringen. Auch jetzt gerade kann ich nur eben schnell kommentieren, weil mein Mann die Kinder „ablenkt“.
    Aber ich schreibe auch nicht für Geld, vielleicht wäre es dann sogar anders…

    Gefällt 2 Personen

  5. Ich finde das auch immer wieder schade, 50% der Blogs lösche ich deswegen nach einiger Zeit wieder aus meinem Reader. Aber ich finde man merkt immer, ob jemand wegen Geld schreibt, oder wirklich aus dem Herzen. Ich glaube viele würden gerne regelmäßig bloggen, aber stellen vielleicht zu hohe Erwartungen an sich. Sie schreiben richtige Artikel und machen sich Gedanken vorher.. sowas ist sehr zeitaufwändig. Dann gibt es andere, die einfach drauflos schreiben wenn sie das Bedürfnis danach haben. Ich glaube letzteres sollten mehr Menschen tun… 🙂

    Gefällt 4 Personen

Wie ist deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s