Mitfreude

Einfach mal mit anderen mitfreuen, auch wenn man ansonsten keinen Grund dazu hat. Wenn kein Funke von Neid auftaucht, sondern es eine helle Freude ist, einem Anderen beim Freuen zu zu sehen und sich bereitwillig anstecken zu lassen, dann ist es die seltene Mitfreude die sich entfaltet. So einfach, aber leider soo missachtet.

6 Kommentare zu „Mitfreude“

  1. „Froh zu sein bedarf es wenig, den wer froh ist, ist ein König“ – ganz in diesem Sinne überlege ich gerade, und kann mich doch nicht entsinnen, in letzter Zeit Leute beim ‚ freuen ‚ gesehen zu haben. Schade eigentlich, denn ihr habt Recht, Mitgefühl ist schließlich nicht auf Trauer beschränkt.

    Gefällt 1 Person

Wie ist deine Meinung dazu?

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..