[Blogparade] Gültige Stimme

Motiviert von Grace O Beitrag: „Blogger Community – Für mehr miteinander„, dass sie mehr mit der Blogger-Community  interagieren möchte und Roland Düringers Selbstprojekt „Gültige Stimme“, dass jetzt seine Fortsetzung in Form von Verhören im Privatrechtlichen Fernsehen gefunden hat, habe ich mir gedacht, ich übertrage das Konzept einfach mal in den Blog-Bereich.

Bitte fühlt euch herzlich eingeladen, in eigenen Beiträgen die folgenden 4 Fragen zu beantworten. Am Ende jeder Sendung, werden die Befragten noch gebeten einen Namen aufzuschreiben, dessen Träger sie ebenfalls für eine „Gültige Stimme“ halten und in die Sendung vorgeladen werden sollen. Das können wir ja im Sinne der Nominierungen verwenden, wobei nur ein Blog angegeben werden soll, aber es kann auch jeder von sich aus unaufgefordert an der Blogparade teilnehmen.

1. Was ist ein gutes Leben?

Aus meiner Sicht ist es ein gutes Leben, wenn man im Großen und Ganzen zufrieden ist.

Allerdings gliederte sich mein Leben in mehrere Phasen und ich meine die Zufriedenheit erst vor ziemlich kurzer Zeit gefunden zu haben. Als Schulkind zum Beispiel blieb selten Zeit für Zufriedenheit, ständig Hausaufgaben und Gruppenarbeiten über unbekannte Themen, Vorbereitungen für Referate und Schularbeiten haben da wohl wenig Spielraum gelassen. Später tauchten dann meine eigenen unerreichbaren Ziele – die ich vermutlich weitestgehend aus dem Fensehen übernommen habe – auf, dann der stupide Präsenzdienst (ich saß beim Bundesheer im Büro) und danach die erste Erwerbsbeschäftigung in einem tradierten Lebensmittelbetrieb in einer Branche, welche die EU nicht besonders hoch schätzt, ist die Alternative aus Übersee ja so viel … menschenrechtsunwürdiger.

Jedenfalls denke ich mittlerweile, dass Zufriedenheit bei mir entsteht, wenn die Existenz gesichert ist und ich Freiräume habe um meine Persönlichkeit zu entfalten.

2. Was läuft falsch?

Zum einen ist natürlich die Bildung immer ein heißes Eisen. Im österreichischen Schulsystem zählt noch immer hauptsächlich ‚Auswendig Lernen‘. Wenn man für eine Prüfung lernt und danach das meiste vergisst, kann man trotzdem ein tolles Zeugnis erreichen.
Kritisches Denken und Persönlichkeitsbildung werden nur thematisiert, wenn man das Glück hat an wirklich fähige Lehrer zu geraten. Und so weiter, bitte hier einen Shitstorm an das Bildungssystem denken.

Nach der Schulzeit, oder mittlerweile schon währenddessen, glaubt man es reicht, regelmäßig zu jeder Wahl zu erscheine und ein Kreuzerl zu hinterlassen. Damit wurde dem politischen Leben genüge getan, sollen sich doch die Parteisoldaten um den Rest kümmern (Achtung Sarkasmus). Die Politiker selbst bewegen sich auch nur mehr, um persönliche Interessen durchzusetzen oder wenn sie von der EU angestoßen werden. Die wenigen ehrenwerten Politiker sind schon solange dabei, dass sie entweder auch schon resignieren oder von der Berichterstattung ausgeschlossen werden.

Und die Medien berichten auch im allgemeinen diesselbe Meinung, die bereitwillig geschluckt wird. Wobei der Trend ohnhin in Richtung Gratisblätter geht, da muss man noch weniger schwere Kost lesen und sich mit ‚komplexen Themen‘ auseinander setzen, denn berichtet wird wofür bezahlt wird. Es ist ja viel leichter, wenn die Welt in Schwarz und Weiß geteilt wird.

3. Was braucht es?

Politik sollte maßgeblich aufgrund von wissenschaftlichen Erkenntnissen bestimmt werden, wobei natürlich Raum für Individualität erhalten oder ermöglicht werden muss.

Die Medien sollten sich ebenfalls mehr mit aktuellen wissenschaftlichen Fakten beschäftigen. Wer jetzt noch druckt, dass Kuhmilch in irgendeiner Weise der Gesundheit förderlich ist, läuft mit einem Holzhaus vor dem Gesicht herum. Stattdessen könnten die Medien mal eine Liste aller gewählten Politiker veröffentlichen, die den Klimawandel leugneten inkl. deren Argumentationen und lobbiistischem Hintergrund. Das wäre echt interessant.

Außerdem muss endlich der globale Umweltschutz formiert werden, wenn man als Menschheit vor hat, noch länger auf dem blauen Planet zu stolzieren. Nicht zu sprechen von den anderen Lebewesen, welche von den Menschen wie selbstverständlich respektlos behandelt wird und denen sämtliche Existenzrechte abgesprochen werden.

4. Wer ist eine Gültige Stimme?

Meiner Einschätzung nach ist es notwendig, eine fundierte Meinung zu haben und das eigene Handeln aktiv und so gut als möglich an diese Meinung anzupassen. Neue Erkenntnisse müssen in die Meinung einfließen können und entweder als weiterer Aspekt realisiert werden oder zu einer Reflexion der bestehenden Meinung führen.

Ich halte Grace O für eine Gültige Stimme und hoffe auf Ihre Antworten.
MfG toe

Weitere Beiträge zur Blogparade:

Advertisements

4 Kommentare zu „[Blogparade] Gültige Stimme“

  1. Hey, ich habe eben erst die Liste nullpunktzwo gesehen. Ich bin schnell mal meine Widgets durchgegangen, aber habe nichts vergleichbares gefunden. Ich werde etwas abwarten, ob denn weitere Beiträge zu der Parade eintrudeln und falls ja, mach ich ein eigene Seite und verlinke sie manuell. Wäre natürlich toll, wenn ich für jeden eurer Beiträge hier einen Link in den Kommentaren erhalten würde.
    MfG toe

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo toe,
    erstmal vielen Dank fuer die Nominierung! Ich fuehle mich regelrecht geehrt. 🙂 Es gibt zahlreiche Blogger, die sehr interessante Antworten zu den besagten Fragen geben koennten. Daher hoffe ich, dass moeglichst viele auch unaufgefordert an der Blogparade teilnehmen. Vielleicht kannst du dazu noch einen Bereich einrichten, in dem alle teilnehmenden Beitraege verlinkt sind?
    Bis mein eigener Beitrag dazu kommt, kann es ein paar Tage dauern. Die Fragen sind ja sehr weit gefasst und ich muss meine Gedanken dazu erstmal sortieren bevor ich etwas Vernuenftiges schreiben kann.
    Gruss
    Grace

    Gefällt 1 Person

Wie ist deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s